Innovation


Der Pioneer TS-WX610A

Das Team von subwoofer-kaufen.de begibt sich immer auf die Suche nach Innovationen, die den Subwoofer-Markt dynamischer gestalten und der Thematik „frischen Wind“ beifügen. Eines der beeindruckendsten Produkte ist zurzeit wohl der  Pioneer TS-WX610A. Doch was macht ausgerechnet diesen aktiv-Subwoofer so beeindruckend? Eines der fadesten Beigeschmäcker beim Subwoofer-Kauf ist bekanntermaßen der Platzverlust und die Verkabelung im Kofferraum. Diese Problematik war auch den Ingenieuren von Pioneer bewusst und sie entwickelten eine innovative Lösung für all diejenigen, die moderaten Bassgenuss erleben wollen, ohne dabei auf Stauraum verzichten zu müssen.

aktiver Subwoofer Pioneer


Pioneer ist mit knapp 25.000 Mitarbeitern einer der größten Hersteller für Hifi-Komponenten der Welt. Im Jahre 2012 erwirtschaftete die Firma einen Umsatz von 436.753 Mrd. Yen (Quelle: Wikipedia), was etwa 4 Milliarden Euro entspricht. Das macht Pioneer zu einem der renommiertesten Hersteller für Elektronik im Premium-Segment, die es auf der Welt gibt.


Design

Das Design ist das visuelle Hauptaugenmerk eines Subwoofers. Es beinhaltet nicht nur die pure Ästhetik sondern auch die Funktionalität. Der Pioneer TS-WX610A überzeugt hier in jeglicher Hinsicht. Sein Gehäuse ist aus Aluminium-Spritzguss gefertigt und unterstreicht die edle Note des Subwoofers. Pioneer verwendet hier wie gewohnt beste Materialien, was sich später auch im Klang widerspiegelt. Dennoch nützt unterm Strich das schönste Design recht wenig, wenn man es nicht sieht. Anwendungsgeschuldet bekommt man den aktiv-Subwoofer von Pioneer wohl eher selten zu Gesicht.

aktiver Subwoofer Pioneer


Aufbau

Der aktive Subwoofer TS-WX610A von Pioneer ist besonders im Aufbau sehr innovativ. Er besitzt zwei Lautsprecher mit je 10cm Durchmesser, welche mit einer doppelten Schwingspule ausgerüstet sind. Beide Lautsprecher sitzen im Inneren des Gehäuses und sind verbunden mit einem MOSFET Verstärker, der 200 Watt leistet. Montiert wird der Subwoofer in der Reserveradmulde des Fahrzeugs. Hier sollte ein Ersatzrad mit mindesten 14 Zoll Felgengröße(oder mehr) vorhanden sein, um den Subwoofer optimal anbringen zu können.

Pioneer aktiver Subwoofer


Sound

Eins können wir von subwoofer-kaufen.de vorweg sagen, der Klang überzeugt. Mit 2 Ohm Impedanz, einem Frequenzgang von 25-180Hz und einem Wirkungsgrad(1W/1m) von 101dB sieht der Pioneer TS-WX610A nicht nur auf dem Datenblatt gut aus. In der Praxis überzeugt er trotz digital verstärktem Bass auf ganzer Linie. Einmal verbaut, bringt der „Unsichtbare“ problemlos jeden Spiegel zum Vibrieren und beglückt gerade Subwoofer-Neulinge mit ungeahnten Euphorien. Trotz allem ist er wohl weniger für die Fraktion „Hardcore-Bass“ geeignet. Zwar verschönert er den handelsüblichen Musikgenuss mit klaren Bässen, ist jedoch im Hardtekk- und Metal-Segment weniger gut aufgehoben. Auch das „Leben“ des Klangs wird durch die digitale Verstärkung leider nicht erzeugt.

Technische Daten
Aktiv/Passiv: aktiv
Speakerdurchmesser: 2 x 10cm
Impedanz: 2 Ohm
Leistung (Watt): 200
Frequenzbereich: 25 - 180 Hz
Wirkungsgrad (1W/1m): 101dB

Fazit

Der Pioneer TS-WX610A ist der perfekte Subwoofer für Einsteiger, Subwoofer-Begeisterte und Leute, die ein einfaches und unkompliziertes System suchen. Er ist jeden Cent wert, nimmt kein Kofferraumvolumen in Anspruch und stellt eine Mehrheit der Bassliebhaber zufrieden. Der Bass ist individuell dosierbar und somit auch vollkommen „schwiegermuttertauglich“. Jedoch sollten Enthusiasten von diesem System besser die Finger lassen. Wer es gerne etwas härter mag und den Bass im Fahrzeug nicht nur hören sondern auch spüren möchte, ist mit einem passiven Subwoofer-System besser beraten.


Pioneer TS-WX610A

Pioneer TS-WX610A
8.8

Sound

7/10

    Design

    10/10

      Verarbeitung

      10/10

        Preis/Leistung

        8/10

          Marke

          9/10

            Vorteile

            • - unsichtbar
            • - platzspaarend
            • - einfache Handhabung
            • - guter Sound
            • - klare Bässe

            Nachteile

            • - digitale Verstärkung
            • - hoher Preis
            • - nicht für extreme Musikrichtungen geeignet